Connect with us

News

FSI 2019 – Fan Engagement, OTT & Data

Kai Rippe

Future Sport Israel | 03. – 06. Juni 2019 | Tel Aviv, Israel

Tel Aviv ist der perfekte Urlaubsort, wenn man kulturell intensive Erlebnisse, Strand und ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Nachtleben miteinander kombinieren möchte.

Darüber hinaus hat der Startup Hotspot an Israels Mittelmeerküste mit der Future Sport Israel Konferenz eindrucksvoll bewiesen, dass hier auch die Zukunft des Sportbusiness diskutiert und maßgeblich mitgestaltet werden soll.

Über vier Tage lang drehte sich auf der Sports Tech Konferenz alles um bestimmende Themen wie Fan Engagement, OTT-Plattformen und Data & Analytics und wie diese die Sportbranche nachhaltig prägen werden. Auch aus dem deutschen Sportbusiness waren zahlreiche Hochkaräter vor Ort, wie z.B. Vertreter der DFL, Bundesligaklubs wie Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf oder auch ProSieben SAT1 Sports und Sportradar. Aber was genau blieb zwischen all den Start-Up-Pitches, innovativen Technologien und Live-Demos bei mir persönlich besonders hängen?

Key Learning 1: Live Sport auf OTT-Plattformen wird Live-Übertragungen im linearen TV mittelfristig in der Gunst der Zuschauer überholen, da im OTT unter anderem mehr Fan Engagement Features für ein individuelleres Viewer-Erlebnis integriert werden können und so das Produkt für den Endnutzer optimieren. Voraussetzung dafür ist aber insbesondere eine Verbesserung der Qualität und der Latenz des Streams.

Key Learning 2: Die Aufmerksamkeitsspanne gerade von jungen Fans sinkt durch die tagtägliche mediale Reizüberflutung kontinuierlich weiter. Deshalb werden insbesondere auf OTT-Plattformen mit ihren nativen Integrationsmöglichkeiten interaktive Fan Engagement Maßnahmen wie vor allem Betting, Gamification und Umfragen für Brands die wichtigste Art der digitalen Aktivierung bei Live-Sportereignissen. 

Key Learning 3: Personalisierte Fan Engagement Maßnahmen von Brands und Rechtehaltern auf ihren Kanälen reichen nicht mehr aus. Vielmehr ist es wichtig, dass man Fans im richtigen Kontext individualisiert anspricht und aktiviert. Das heißt, sie müssen unter anderem auch in der richtigen Stimmung sein, um diese eine spezifische Fan Engagement Nachricht richtig aufzunehmen und im Sinne des Absenders engaged zu werden.

Key Learning 4: : Es gibt einen zunehmenden„Kampf“ um die (digitale) Kommunikationsschnittstelle zum Fan zwischen Rechtehaltern und ihren eigenen Kanälen sowie horizontalen (z.B. Instagram, WeChat) und vertikalen (z.B. OneFootball, Copa90) Plattformen von Dritten. Um Fan-Daten generieren und entsprechend B2B- sowie B2C-seitig monetarisieren zu können, ist es von extrem hoher Bedeutung, dass Fans zukünftig regelmäßig auf den Kanälen der Rechtehalter unterwegs sind. Rechtehalter müssen daher ihre eigenen Kanäle kontinuierlich verbessern und Strategien entwickeln, wie sie Drittplattformen so nutzen können, dass der Fan seine Daten am Ende aber trotzdem bei Ihnen lässt.

Key Learning 5: Effektives Kampagnen-Management beinhaltet immer mehr eine direkte Verzahnung von Online- und Offline Touchpoints entlang der ganzen Fan Journey. Wenn Brands intelligent aktivieren und ihr Sponsorship erklären wollen, sollten sie auch ihre Offline-Werbeflächen wie Trikot, Events und Hospitality-Logen direkt mit Online-Maßnahmen nahtlos und aufeinander aufbauend integrieren. Gute Sponsorings zeichnen sich dadurch aus, dass sie über alle Inventar-Assets eine konsistente und homogene Geschichte erzählen.

Key Learning 6: Rechtehalter müssen aufhören, sich hinsichtlich der Fan-Anforderungen bzgl. User Experience, Funktionalitäten und Content bei ihren Online Touchpoints an anderen Rechtehaltern zu orientieren. Die Maßstäbe, nach denen Fans diese heutzutage bewertet, werden längst von Unternehmen außerhalb des Sports wie den GAFAs (Google, Apple, Facebook, Amazon), Spotify und Twitch gesetzt.

Key Learning 7: Rechtehalter sollten sich im Verdrängungswettbewerb um relevanten Fan Content mehr trauen, sich zu aktuellen gesellschaftlichen Themen wie Klimawandel, Integration, Inklusion, etc. gegenüber anderen Marken zu positionieren und ihre Haltung dann im Rahmen ihrer Vermarktung proaktiv mit ihren Partnern/Brands kommunizieren. Informationen zu reinem Entertainment und zum Sport werden auf Dauer nur für die Besten einer Sportart ausreichen, um gegenüber jüngeren Zielgruppen relevant zu bleiben.

Wanna know more?

Schreibe mir gerne über LinkedIn, wenn Du Lust hast das Thema weiter zu diskutieren oder trete auch gerne hier mit unserem Team in Kontakt , wenn du mehr erfahren möchtest über z.B. Fan Data, erfolgreiches Fan Engagement oder auch die richtige Nutzung von OTT-Plattformen. Ich freue mich auf den Austausch!

An dieser Stelle auch ein besonderes Dankeschön an Wiebke Fischer und ihr gesamtes Team, die an der Organisation dieses herausragenden Events beteiligt waren. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Ausgabe der Konferenz im kommenden Jahr!

Impressionen der Future Sport Israel 2019

News-Reihe ESSENTIALS

In der Sportbusiness-Branche gibt es Konferenzen, Messen und Events in Hülle und Fülle, an allen Ecken und Enden rund um den Globus. Aber was ist wirklich wichtig? Was bewegt die Branche? Welche jetzigen Trends bestimmen das Business von morgen?

Die News-Reihe „Essentials“ auf BEYOND THE MATCH verschafft genau hier einen Überblick über die aktuellsten Konferenzen und Geschehnisse, ordnet Trends ein und fasst auf einen Blick zusammen, was wichtig ist.

Mehr Infos & Insights

Wenn Sie weitere Infos zu Sportbusiness- & Sportmarketing-Themen erhalten möchten, tragen Sie unten gerne Ihre Daten ein.

Mit Setzen des vorstehenden Häkchens willige ich ein, dass Lagardère Sports und Lagardère PLUS die von mir zur Verfügung gestellten Daten nutzen, um mich zu kontaktieren und mir weitere Informationen und interessante Insights sowie Angebote zum Sponsoring und Sportmarketing zu übersenden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen kann, indem ich auf den Link am Ende jeder von Lagardère Sports und Lagardère PLUS übersandten E-Mail klicke oder direkt eine E-Mail an de.info@lagardere-se.com sende. Lagardère Sports und Lagardère PLUS werden meine Daten mit größter Sorgfalt und in Einklang mit den einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen erheben, verarbeiten und speichern. | Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende dieser Website.


SHARE NOW

x

Newsletter-Anmeldung

Interesse an den aktuellsten News und Insights aus dem Sportbusiness und der Sportmarketing-Welt? Dann subscriben Sie hier!
Mit Setzen des vorstehenden Häkchens willige ich ein, dass Lagardère Sports und Lagardère PLUS die von mir zur Verfügung gestellten Daten nutzen, um mich zu kontaktieren und mir weitere Informationen sowie Angebote zu Sponsoring und Sportmarketing zu übersenden. | Hinweise zum Widerruf ihrer Einwilligung finden Sie in den Datenschutzhinweisen am Ende dieser Website.