Connect with us

Spieler vs. Vereine: Wer gewinnt auf Instagram?


Giuseppe Cotrufo

Content Reihe: Die Bundesliga auf Instagram

Wenn Menschen über Social Media sprechen, dann ist seit 1-2 Jahren nicht mehr Facebook das primäre Medium, sondern Instagram – der absolute „Place to be“ der sozialen Netzwerke. Wer nicht auf Instagram aktiv ist, hat meist keine große Relevanz. Das frühere Bild-Netzwerk ist auch im Sport und besonders für Bundesligisten weit mehr als nur ein weiterer Kanal, sondern sagt viel über die Relevanz und globale Popularität der Vereine aus.

Besonders auf Instagram wird dabei schon auf dem ersten Blick die riesige Schere zwischen den 18 Vereinen der ersten deutschen Fußballliga klar. Mit großem Vorsprung führt der FC Bayern München (18,2 Mio. Follower) vor Borussia Dortmund (8,1 Mio. Follower). Dann klafft wieder eine Lücke und mit ca. 7,5 Mio. Follower weniger befindet sich der Derby-Rivale aus Gelsenkirchen auf Platz 3. „Nur“ 730.000 Menschen folgen Schalke 04 auf Instagram – trotzdem Platz 3 in der Bundesliga. Am Ende der Nahrungs- bzw. Instagram-Kette finden sich die Westfalen aus Paderborn mit knapp 28.000 Followern wieder.

Doch nicht nur die Vereine präsentieren sich ihren Fans auf Instagram, mit wenigen Ausnahmen sind auch fast alle Spieler auf Instagram zu finden. In den Top 10 finden sich nur Spieler der beiden besten Teams der letzten Jahre. Ganz vorne musste Robert Lewandowski den aus der jährlichen Torjägerliste bekannten ersten Platz am Ende des Transferfensters noch räumen: Liga-Neuling Philippe Coutinho hat nochmal knapp 5 Millionen mehr Fans auf Instagram als der Pole. Übrigens mit ca. 20 Millionen Fans nur knapp die Hälfte der über 40 Millionen Fans, die der Kolumbianer James Rodriguez noch in der letzten Saison bei den Bayern zu präsentieren wusste.

Nur drei Spieler, die nicht in München oder Dortmund beheimatet sind, schaffen es in die Top 20: Auf Platz 14 hat der Frankfurter Torwart Kevin Trapp (1,87 Mio. Follower) in seiner Zeit bei PSG eine beachtliche Fananzahl aufgebaut und zusätzlich bringen der portugiesische Nations-League-Sieger André Silva (1,68 Mio. Follower) auf Platz 17 und der algerische Afrika-Cup-Gewinner Ramy Bensebaini (1,45 Mio. Follower) auf Platz 19 ihre nationalen Fan-Gemeinden in dieser Saison mit in die Bundesliga.

Übrigens sind nur 29 Spieler-Accounts auf Instagram größer als der Account ihres jeweiligen Arbeitgebers. Spitzenreiter in dieser Kategorie ist der FC Augsburg. Mit Stephan Lichtsteiner, Tin Jedvaj, Reece Oxford, Felix Götze & Sergio Cordova besitzen gleich fünf Spieler mehr Fans als ihr Verein und zeigen damit Potential für die Vereine auf.

Wenn man also nun die Social Media Performance der Spieler-Accounts einfach so auf den sportlichen Erfolg übertragen könnte, würden sich Eintracht Frankfurt sowie Borussia Mönchengladbach neben Bayern München und dem BVB die Plätze für die Königsklasse sichern. Nimmt man die Vereinsseiten als Maßstab, müssten die SGE und die Fohlen Platz für den FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen machen. Wie die Realität am Ende tatsächlich aussehen wird, erfahren wir aber wohl erst am 16. Mai, wenn auch der letzte Spieltag in der Bundesliga gespielt wurde.


Die 20 größten Instagram-Accounts aller Bundesliga-Spieler 2019

1. Philippe Coutinho, Bayern München, 20.829.335 Follower
2. Robert Lewandowski, Bayern München, 15.512.020 Follower
3. Manuel Neuer, Bayern München, 10.109.826 Follower
4. Mario Götze, Borussia Dortmund, 8.688.048 Follower
5. Marco Reus, Borussia Dortmund, 7.683.983 Follower
6. Thomas Müller, Bayern München, 7.015.162 Follower
7. Jerome Boateng, Bayern München, 6.059.030 Follower
8. Thiago Alcántara, Bayern München, 4.681.004 Follower
9. David Alaba, Bayern München, 4.641.269 Follower
10. Mats Hummels, Borussia Dortmund, 2.806.367 Follower
11. Achraf Hakimi, Borussia Dortmund, 2.320.094 Follower
12. Joshua Kimmich, Bayern München, 2.306.756 Follower
13. Jadon Sancho, Borussia Dortmund, 1.889.153 Follower
14. Kevin Trapp, Eintracht Frankfurt, 1.869.449 Follower
15. Javi Martinez, Bayern München, 1.849.710 Follower
16. André Silva, Eintracht Frankfurt, 1.675.106 Follower
17. Benjamin Pavard, Bayern München, 1.655.783 Follower
18. Paco Alcácer, Borussia Dortmund, 1.651.046 Follower
19. Ramy Bensebaini, Borussia M’gladbach, 1.450.792 Follower
20. Ivan Perišić, Bayern München, 1.445.953 Follower

Stand: 12.09.2019

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mehr Infos & Insights

Wenn Sie weiterhin mit Sportmarketing- und Sportbusiness-Insights versorgt werden möchten, tragen Sie unten gerne Ihre Daten ein.

Mit Setzen des vorstehenden Häkchens willige ich ein, dass Lagardère Sports und Lagardère PLUS die von mir zur Verfügung gestellten Daten nutzen, um mich zu kontaktieren und mir weitere Informationen und interessante Insights sowie Angebote zum Sponsoring und Sportmarketing zu übersenden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen kann, indem ich auf den Link am Ende jeder von Lagardère Sports und Lagardère PLUS übersandten E-Mail klicke oder direkt eine E-Mail an de.info@lagardere-se.com sende. Lagardère Sports und Lagardère PLUS werden meine Daten mit größter Sorgfalt und in Einklang mit den einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen erheben, verarbeiten und speichern. | Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende dieser Website.


SHARE NOW

x

Newsletter-Anmeldung

Interesse an den aktuellsten News und Insights aus dem Sportbusiness und der Sportmarketing-Welt? Dann subscriben Sie hier!
Mit Setzen des vorstehenden Häkchens willige ich ein, dass Lagardère Sports und Lagardère PLUS die von mir zur Verfügung gestellten Daten nutzen, um mich zu kontaktieren und mir weitere Informationen sowie Angebote zu Sponsoring und Sportmarketing zu übersenden. | Hinweise zum Widerruf ihrer Einwilligung finden Sie in den Datenschutzhinweisen am Ende dieser Website.